Schuljahr 2020/2021

schulleben

Unser Lesebauwagen erstrahlt in neuem Glanz

Unser Lesebauwagen ist ein bisschen in die Jahre gekommen und leider das Opfer von Sprayern geworden.

Nach einer Neugestaltung durch einige Viertklässler erstrahlt er in neuem Glanz.

Der Eiswagen ist da!

Für die Kinder der Löwenburgschule gab es kurz vor den Sommerferien ein Frühstück der besonderen Art. Die Fördervereine beider Standorte haben Eis spendiert um die Ferien einzuläuten und nach den anstrengenden letzten Monaten für ein bisschen gute Laune zu sorgen. Die Kinder waren begeistert!

High Tech Römer (3a)

Die Klasse 3a hat bei ihrem Ausflug ins LVR Museum viele spannende Sachen über Römer lernen und erfahren dürfen: einen Torbogen bauen, herausfinden wie schwer so ein Kettenhemd ist, Armbrustschießen, ein Aquädukt nachbauen, einen Flaschenzug ausprobieren und noch vieles mehr.

Wanderung zur Löwenburg (3a)

Die Klasse 3a nutzt das schöne Wetter, um endlich wieder gemeinsam etwa zu unternehmen. Durch das Tretschbachtal geht es hoch bis zur Löwenburg.

Die schönsten Brücken (2a)

So sehen Sieger aus! Wir freuen uns über eine Führung durch das Adenauerhaus. Besonders glücklich sind die strahlenden Gewinner des Wettbewerbs "Meine schönste Brücke", die heute ihre Urkunden und ihren Gewinn entgegennehmen durften. 

Waldausflug (3b)

Die Gruppe A der Klasse 3b hat einen Ausflug ins Anna-Tal gemacht. Wir haben unseren nahegelegenen Wald erlebt, mit Lupen und dem Fernglas genau hingesehen. Zum Schluss sind wir auf den Füßen über die Mountainbike-Strecke geflitzt.

Auf Entdeckungstour im Wald (3a)

Es wurden die verschiedenen Baumarten gesucht, Blumen gefunden und das Totholz als Lebensraum vieler kleiner Tiere untersucht. Auch die Spuren des Borkenkäfers und einige Spechtlöcher haben wir entdeckt.

Spenden für die Tafel

In diesem Jahr ist vieles anders. Da tut es gut, wenn man an lieb gewonnenen und wichtigen Traditionen festhalten kann. Daher sammelte die Löwenburgschule in Rommersdorf und Rhöndorf auch in diesem Jahr wieder Lebensmittel für die Bad Honnefer Tafel. Anders als in den Vorjahren brachten nicht die Kinder, sondern wenige Eltern die Kisten zur Tafel. Zusammengekommen sind viele Lebensmittel. Die Kinder haben wieder einmal gemerkt, dass man mit wenig viel bewirken kann. Für uns steht fest: auch nächstes Jahr werden wir diese tolle Aktion unterstützen.

Führung durch Bad Honnef (4b)

Viel kann man zur Zeit leider nicht machen. Daher haben wir uns sehr über die Möglichkeit gefreut, mit Frau Mahnke durch Bad Honnef geführt zu werden. Wir erfuhren interessante Dinge über unsere Heimatstadt, lernten Aalkönige kennen und erkundeten auch den Stadtteil Rommersdorf genauer, in welchem unsere Schule liegt.

Sankt Martin

Sankt Martin konnten wir dieses Jahr leider nicht wie gewohnt mit unseren schönen Martinszügen feiern. In den Klassen haben wir natürlich dennoch bunte Laternen gebastelt. Am Tag des eigentlichen Martinszuges schmückten die Laternen die Tische der Kinder in den Klassen. So schmeckten die Weckmänner, die der Bäcker Profitlich und die Fördervereine der Standorte gespendet haben, genauso gut wie in jedem Jahr. Am Tag darauf wurden die Laternen in der Schule verteilt, so dass diese auch von außen sichtbar in den Fenstern leuchteten.

 

https://honnef-heute.de/loewenburgschule-und-parkkindergarten-gestalten-st-martin/

Ganz viele Büroklammern (3c)

Die Klasse 3c rechnet nun schon bis 1000! Dazu hatte Frau Schumacher eine Menge Büroklammern mitgebracht. Zuerst wurde geschätzt und dann gemeinsam überlegt, wie man so viele Büroklammern am besten zählt. Gemeinsam wurde gebündelt. Zuerst wurden 10er-Ketten, dann 100er-Ketten hergestellt. Am Ende wollten wir sehen, wie lang unsere Kette aus 1208 Büroklammern wohl ist. Ganz schön lang ist sie geworden!

Sponsorenlauf

Nachdem die beiden letzten geplanten Spiel- und Sportfeste der Löwenburgschule auf der Insel Grafenwerth leider nicht stattfinden konnten, haben wir dieses Schuljahr eine Sponsorenlauf-Woche im Reitersdorfer Park veranstaltet. Jede Klasse durfte dort eine Stunde lang Runden laufen und ihre Fitness beweisen! Das so erlaufene Geld kommt dem Förderverein und den Klassenkassen zu gute. 

Ausflug in den Park (2a)

Wir begrüßen den Herbst und sammeln Blätter und Früchte.

Klassenfahrt an die Steinbachtalsperre (4c)

Die Klasse 4c war im September auf Klassenfahrt an der Steinbachtalsperre bei Euskirchen. Wir hatten die Tagesstätte sowie das Außengelände die ganze Zeit für uns alleine. Im Waldklassenzimmer, auf der großen Wiese und rund um den See gab es viel zu spielen und entdecken. Bei sommerlichen Temperaturen freuten sich alle über den Eiswagen, den eine Mutter zum Abenteuerspielplatz bestellt hatte. Trotz der coronabedingten Einschränkungen fühlte es sich für alle wie ein gemeinsamer Kurzurlaub an. 

Kartoffelsalat aus selbst gepflanzten Kartoffeln (2a)

Die Kinder der Klasse 2a haben aus selbst gepflanzten und geernteten Kartoffeln Kartoffelsalat gemacht. Mhm, war der lecker!

Trommeln (2b)

Singen dürfen wir derzeit leider nicht, aber Trommeln geht immer in Klasse 2b.

Apfelmus kochen (1a und 1c)

Wir kochen Apfelmus. Vorher haben wir herausgefunden, wo man das Kerngehäuse findet und wie viele Kerne in jedem Apfel sind. Das Apfelmus war so lecker!

Klassenfahrt nach Niedermühlen (3a)

Die Klasse 3a war in der zweiten Septemberwoche auf Klassenfahrt in Asbach/Niedermühlen. Da wir das ganze Haus für uns hatten, konnten die Corona bedingten Vorschriften eingehalten werden. Bei dem guten Wetter und der zum Spielen einladenden Umgebung des Hauses waren wir fast den ganzen Tag draußen und hatten viel Spaß!

AUsflug zum neuen Spielplatz (1c)

Ausflug bei herrlichem Wetter zum neuen Spielplatz auf der Insel Grafenwerth mit Klasse 1c und Hund Momo. Wir haben schon ganz viele Kastanien gefunden, so viele, dass wir sie kaum zählen konnten! Unterwegs haben wir auch einen Apfelbaum entdeckt, der voller Äpfel hing.

Sportunterricht in der Coronazeit (2c)

Mit der Klasse 2c auf dem Rückweg aus dem Park. Dort haben wir für den Sponsorenlauf trainiert. Und auf dem Weg gibt es eine tolle Gelegenheit zum Balancieren. :-)

Besuch im ARP Museum (4b)

Die Klasse 4b war am 1.9.2020 im ARP Museum Rolandseck. Dort wurden wir freudig empfangen, weil wir seit der coronabedingten Schließung die erste Schulklasse waren, die das Museum besuchte. Wir beschäftigten uns mit dem berühmten Künstler Salvador Dalí. Nach einem kurzen Vortrag erkundeten wir die Werke von Dalí und wurden selbst zu Künstlern. 

Kartoffelsalat (2b)

Zum Thema Kartoffel hat die Klasse 2b leckeren Kartoffelsalat gemacht.

Selbstlaute tanzen (2b)

Die Kinder der Klasse 2b tanzen die Selbstlaute, hier das O und das U.

Bad Honnef tanzt (3b und 3c)

Tanz verbindet! Nachdem wir am Anfang der Tanzwoche mit Anna-Lu, Mara und Nicole in der Klasse, auf dem Schulhof und der näheren Umgebung der Schule getanzt haben, haben sich heute (Donnerstag) die beiden Klassen 3b und 3c im Reitersdorfer Park getroffen. Eine Schule an zwei Standorten. Sie bewegen und tanzen aufeinander zu - Tanz verbindet was zusammen gehört.

Lernen mit den iPads (4b)

Die für die Schule angeschafften iPads werden in den vierten Klassen nun regelmäßig im Rahmen des selbstorganisierten Lernens während des Unterrichts eingesetzt. Mit vorbereiteten QR-Codes recherchieren die Schülerinnen und Schüler im Internet oder schauen sich kurze Erklärfilme an.

3. Pflanzung auf unserem Acker

Am Mittwoch, 26.8., fand nun schon zum dritten Mal eine Pflanzung von verschiedenen Gemüsesorten auf dem schuleigenen Acker statt. Diesmal wurden Chinakohl, Spinat, Bohnen und Feldsalat gepflanzt. Wir haben wieder einmal ganz viel über die verschiedenen Sorten gelernt.